Wasser dank eines neuen Brunnens

Ein neuer Brunnen für die Schulkinder in Phapeung wurde diesen Herbst fertiggestellt. Der Brunnen komplettiert die Erneuerung des Schulhauses und der Toiletten. Die Kinder erfreuen sich weiterer Möglichkeiten, die ein Brunnen mit fliessendem Wasser bringt:

           

Hier im Bild die Kinder bei ihrem neuen bzw. bereits ein Jahr alten Schulhaus.

 

 

 

Der Dorfschamane von Phapeung (links im Bild) bedankt sich bei unserem Projektleiter Jim (rechts im Bild), bei Education for Life und seinen Spendern für die anhaltende Unterstützung.

 

Der Brunnen ist erstellt

Klein aber fein! Die Männer von Ban Silalek haben den dringend benötigten Brunnen für die Primarschulkinder in Ban Silalek erstellt. Hier einige Eindrücke:

mmexport1468043233427  mmexport1468043229191

mmexport1468043370994mmexport1468043248048

mmexport1468043329692mmexport1468043321010

mmexport1468043444964  mmexport1468043448762 mmexport1468043452462

mmexport1468043204740

 

 

Das gesamte Organisations- und Bauteam bei der Essens-Pause. Einer unserer nächsten Beiträge aus Ban Silalek wird sich den Frauen und den Kindern widmen.

 

 

 

mmexport1468043142407

 

Unser Projektleiter Bounsene Eiengdala, der Schulleiter, der Dorfchef und sein Stellvertreter bedanken sich für Ihre Unterstützung!

Aktuelle Bilder vom Bau des neuen Schulhauses in Phapeung

Der Bau des Schulhauses für die Primarschulkinder in Phapeung hat begonnen. Hier erhalten Sie interessante Einblicke in die aktuelle Bautätigkeit und das Dorf:

Zuerst aber mussten die Materialien von Luang Prabang ins 40 km entfernte Ban Houylo gebracht und für den Traktortransport nach Phapeung vorbereitet werden:

Phapeung Vorbereitungen 1  Phapeung Vorbereitungen 5 Phapeung Vorbereitungen 2 Phapeung Vorbereitungen 3 Phapeung Vorbereitungen 7  Phapeung Vorbereitungen 6  Phapeung Vorbereitungen 11 Phapeung Vorbereitungen 8

Unser Projektleiter Keo Sittiphone (im orangen T-Shirt) unterstützte den Dorfchef und die Männer aus Phapeung tatkräftig. Allerdings führte der Regen immer wieder zu Unterbrüchen, Gelegenheit für eine Pause.

Die ersten Bauarbeiten starteten mit dem Fundament:

IMG_0243 IMG_0235  IMG_0237 IMG_0241  IMG_0240IMG_0254 IMG_0242IMG_0249 IMG_0236 IMG_0244 IMG_0247 IMG_0248   IMG_0239  IMG_0257

Die nächste Transport- und Bauetappe wird sich dem Dach widmen. Dafür suchen wir weitere Spenden, für die wir uns herzlich bedanken.

Wir werden wieder aus Phapeung berichten.

Ein neues Schulhaus für die Kinder von Phapeung

Phapeung befindet sich in den Bergen ca. 40 km nördlich von Luang Prabang, das Dorf ist nur zu Fuss oder mit einem Traktor erreichbar. Die 280 Bewohner und 86 Schüler gehören zum Bergvolk der Hmong, eine ethnische Minderheit in Laos (https://de.wikipedia.org/wiki/Hmong).

Phapeung Village 1  Phapeung

Ein Kindergarten und fünf Schulklassen für die Kinder im Alter von 3 bis 9 verteilen sich auf zwei Schulhäuser.

Phapeung Primary School 1 and Kindergarten

In diesem Schulhaus werden die fünf- und sechsjährigen Primarschüler unterrichtet sowie die Kindergärtler betreut. Es gibt weder Stühle noch Tische, aber immerhin eine Wandtafel. Heutzutage findet bei Regen kein Unterricht statt, denn die Kinder und Schulhefte werden nass, der Boden verwandelt sich in einen Morast.

Die Dorfbewohner von Phapeung und Education for Life wollen dies ändern. Deshalb unterstützen wir den Bau eines soliden, wetterresistenten Schulhauses. Die Gesamtkosten werden auf 4’000 CHF geschätzt, die Dorfbewohner bauen soweit möglich selbst.

Möchten Sie mithelfen? Wir sind dankbar für jede Unterstützung. Mit bspw.

  •   20 CHF finanzieren Sie eine Box mit Nägeln
  •   50 CHF finanzieren Sie 200 Ziegelsteine
  •   75 CHF finanzieren Sie eine Lastwagenladung Sand
  • 100 CHF finanzieren Sie eine Lastwagenladung Steine
  • 150 CHF finanzieren Sie einen Viertel das Zinkbedarfs fürs Dach
  • 200 CHF finanzieren Sie einen Viertel des Holzbedarfs
  • 300 CHF finanzieren Sie 3 Tonnen Zement
  • 500 CHF finanzieren Sie die Traktortransporte der Materialien nach Phapeung

Weiter braucht es Armierungseisen, Drähte und Türscharniere.

Phapeung road   Phapeung school

Für Ihre Spende ab 100 CHF wird Ihr Name auf Wunsch am Eingang des neuen Schulgebäudes aufgeführt. Vielleicht machen Sie ja eines Tages eine Reise nach Luang Prabang und von dort eine faszinierende Trekkingtour nach Phapeung…

Unser ehrenamtlicher Projektleiter vor Ort ist Keo Sittiphone. Hier geht’s zu seinem Profil. Er führt Sie auch gerne von Luang Prabang nach Phapeung.

Für Spenden in CHF oder EUR verwenden Sie bitte:

Konto-Inhaber  EDUCATION FOR LIFE
IBAN CH37 0839 1670 4378 1180 0  |  BIC WIRBCHBB
bei der WIR-Bank Genossenschaft/Schweiz

Ihre Hilfe kommt direkt und unbürokratisch vor Ort an.

Spenden an Education for Life sind von den Steuern abzugsfähig, Sie erhalten eine Spendenbestätigung.

Die Kinder von Phapeung freuen sich jetzt schon auf ihr neues Schulhaus.

Phapeung Phapeung Village 3 12923234_1048955741827106_4799275587830010172_nPhapeung school

Im Bild links sehen Sie das Schulhaus für die älteren Primarschulkinder. Dieses hält dem Regen noch stand, Bänke und Tische sind vorhanden.

 

Besuch in Ban Pa Nor

P1010150 zugeschnittenPann Kamonrat Chayamarit, die Initiantin und Projektleiterin vor Ort, und ich besuchten Ban Pa Nor Ende Februar 2016. Wir konnten mit Freuden feststellen, dass sich die Initiative weiterhin entfaltet und Wirkung zeigt. Alle Primarschüler des Dorfes gehen zur Schule, sie sind gesund und munter.

P1010108Wir brachten wieder dringend benötigte Schulmaterialien für die Primarschulkinder und den Lehrer mit, letzterer freute sich enorm über die neuen Kugelschreiber. Auch die Kinder konnten ihre Aufregung und Erwartungsfreude kaum bändigen, trotzdem versuchten sie, auf ihren Schulplätzen ruhig zu sitzen und warteten ab, bis sie an die Reihe kamen. P1010104Plötzlich stimmten sie ein Lied an, sangen ein eigens für die Spender und Unterstützer komponiertes Dankeslied, wie uns der Lehrer erklärte.

P1010106

Wir waren gerührt und geehrt, wir spürten, dass die Kinder gerne zur Schule gehen und sich bewusst sind, wie spannend und wichtig schreiben, lesen, rechnen, lernen ist. Der Lehrer drückte seine Dankbarkeit über die nun bereits mehrjährige Unterstützung von Education for Life immer und immer wieder aus.

P1010119 zugeschnitten

Neben den Schulmaterialien brachten wir auch die frohe Botschaft, dass Education for Life die Schulgebühren der Primarschüler aus den ärmsten Familien und die Lehrerweiterbildung auch für 2016 wieder übernimmt.

P1010101 zugeschnitten

 

 

 

 

Was die Blumenzucht vor der Primarschule betrifft, wurden wir insofern überrascht, als dass die Dorfbewohner entschieden haben, das Areal für Gemüseanbau zu benutzen und die Blumenzucht auf ein anderes Gelände auszulagern. So kann das Mittagessen der Kinder direkt geerntet und die Blumenzucht als landwirtschaftliches Ausbildungsprojekt für Erwachsene abseits der Primarschule durchgeführt werden, wurde uns erklärt.

Jetzt – nach dem Laotischen Neujahrsfest – werden Blumenzwiebeln auf dem neuen Gelände gepflanzt.

P1010168

Die Bewässerungs-Anlage, für die wir bisher eine Teilfinanzierung stehen haben dank Ihren grosszügigen Spenden, wird auf dem neu ausgewählten Areal, das auch eine Wasserquelle beinhaltet, gebaut. Die Blumenbeete werden nach und nach auf zwei Hektaren ausgeweitet, das Bewässerungs- und Pumpsystem wird voraussichtlich Mitte dieses Jahres installiert.

Die Einnahmen aus dem Blumenverkauf werden für die Beschaffung neuer Blumensamen sowie für den Schulbetrieb verwendet. Dadurch wird der Schulbetrieb langfristig spendenunabhängig und die Blumenzucht und deren Ausweitung durch Selbsthilfe möglich.

VIELEN DANK FÜR IHR INTERESSE UND IHRE UNTERSTÜTZUNG!

Herzlichst, Sonja Sutter

P1010133 zugeschnittenP1010103 zugeschnittenP1010105

Wir freuen uns, wenn Sie uns helfen zu helfen.